Anekdoten aus dem Leben in der Provence, humorvolle Geschichten über die Eigenarten ihrer zwei- und vierbeinigen Bewohner, über Trüffel und seine Ziege, die Esel Cigalon und Juliette, Kurt natürlich und vieles mehr.

Und morgen will ich einen Esel !

   …….. Schon als er sie zum ersten Mal sah, wusste er, dass sie eines Tages ihm gehören würde. Keine andere konnte so anmutig den Kopf in den Nacken werfen, keine hatte schlankere Fesseln, keine bewegte sich eleganter als sie. Und dazu ihre wundervollen dunklen Augen mit den langen Wimpern. Sie war eine absolute Schönheit! …………

Zum Schmunzeln: 

Eine Liebeserklärung an die Provence


Kauzige Bewohner der Provence, Zweibeiner wie Vierbeiner, sind die Helden in Hannelore Salingers Geschichten-Sammlung „Und morgen will ich einen Esel“. Mit Liebe zum Detail und trockenem Humor schildert die gebürtige Hessin in ihrem kürzlich erschienenen und mit farbigen Zeichnungen garnierten Werk Begebenheiten aus ihrer geliebten Wahlheimat.

Sie versammelt Monster, Kittelschürzen und Krokodile, erzählt von den Zicken ihrer Haustiere und jenen ihrer Mitmenschen. Da wären Papagei Erwin, der anzüglich älteren Damen nachpfeift, das Schwein Trüffel – denn für den Namen Napoleon hätte es in Frankreich eine Strafe gesetzt – und natürlich die titelgebenden Esel Cigalon und Juliette. Und immer wieder taucht Kurt auf, Pate einer ganz eigenen Literaturgattung: Kurts-Geschichten, in denen die Autorin Eigenheiten der Provenzalen liebevoll aufs Korn nimmt. Aufmerksamen Lesern der RivieraZeit dürfte der eine oder andere Name aus den Texten bekannt vorkommen: So manches ihrer Erlebnisse hat Hannelore Salinger in den vergangenen 15 Jahren bereits in der RZ veröffentlicht.    AS


              Das schrieb die Riviera Zeit

‍            Meine ‍Kindheit ‍verbrachte ‍ich ‍auf

‍         einem ‍kleinen ‍Bauernhof ‍in ‍Nordhessen

‍und ‍wuchs ‍in ‍Frankfurt ‍am ‍Main ‍auf. ‍

‍Mit ‍18 ‍Jahren ‍reiste ‍ich, ‍völlig ‍ungeplant, ‍

‍zum ‍ersten ‍Mal ‍nach ‍Südfrankreich ‍und

‍war ‍begeistert. ‍Damals ‍begann ‍eine ‍

‍Liebe, ‍die ‍bis ‍heute ‍gehalten ‍hat. ‍

‍Heute ‍lebe ‍ich ‍glücklich ‍und ‍zufrieden ‍

‍in ‍der ‍Provence ‍und ‍engagiere ‍mich ‍im ‍Tierschutz.

‍Durch ‍meine ‍Mitarbeit ‍bei ‍dem ‍Journal ‍Riviera ‍Zeit ‍erhielt ‍ich ‍ein ‍wunderbares ‍Forum, ‍dass ‍es ‍mir ‍ermöglichte, ‍einige ‍der ‍Anekdoten ‍über ‍die ‍zwei- ‍und ‍vierbeinigen ‍Bewohner ‍der ‍Provence ‍zu ‍veröffentlichen. ‍

‍Die ‍Resonanz ‍war ‍so ‍positiv, ‍

‍dass ‍es ‍mich ‍beflügelt ‍hat, ‍dieses ‍Buch ‍zu ‍schreiben. ‍

‍Alle  Geschichten ‍sind ‍tatsächlich ‍passiert. ‍

‍Ich ‍wünsche ‍Ihnen ‍viel ‍Spass ‍bei ‍der ‍Lektüre ‍!

‍Hannelore ‍Salinger

 Dieses Buch ist Meine 

 Liebeserklärung 

 an die Provence

Sie erhalten das Buch bei Ihrem Buchhändler 

  oder

👆

👆

👆

Glücklicherweise hat mein 

Lieblingskarikaturist  Klaus Stuttmann  

mit einigen herrlichen Illustrationen 

mein Buch auch in seiner Darstellung 

so wundschön abgerundet.

👆

📬

Diese ersten Reaktionen haben mich sehr gefreut !

Hier eine kleine Auswahl :

Liebe Hannelore,

Habe Dein Buch mit Begeisterung gelesen. Hatte viel Spaß und Trüffel lieb gewonnen. Danke für unterhaltsame Stunden. Gert M.

Es ist super putzig, ich liebe die Zeichnungen, werde im Urlaub nächste Woche schmökern und freu mich ganz doll. Coole Sache, kannst stolz auf dich sein! Werde nach Kräften die Werbetrommel rühren, auf dass es ein Bestseller werde!!!  Aila

Sehr geehrte Frau Salinger,

Ihr Buch hat so einen Riesenspass gemacht!

Es ist einfach herzerfrischend, gelernt habe ich auch noch einiges dazu, und bei sehr vielen Dingen konnten wir echt mitfühlen...


Kürzlich war ich zu Besuch in Südfrankeich und erhielt als Urlaubslektüre ein ganz besonderes Buch. Geschrieben hat es Hannelore Salinger, es schildert auf herzliche, liebevolle und humorvolle Weise ihr Leben mit den Menschen und Tieren in der Provence. Ich liebe dieses Buch und kann es nur wärmstens empfehlen.

Helga W.

Ihr Buch hat uns sehr gut gefallen, 1a Leistung, sehr schöne Ausdrucksweise, amüsanter Stil, und zudem die witzigen Illustrationen, besonders die lustige Krippengeschichte.

Da haben wir auch mal mitbekommen, was ihr im laufe der Jahre so alles erlebt habt.   Elli und Karl


Nachdem ich vor ein paar Tagen das Buch nunmehr in den Händen halten kann, konnte ich ja nicht umhin, es auch zu lesen - und wie. Es ist ein pageturner. Trotz Stresses bin ich nach drei Tagen schon auf Seite 173. Es macht Spaß. Erinnert es mich doch an eigene Erlebnisse an der Atlantik-Seite. Hannelore, du hast einen sehr frischen Schreibstil.  Mach weiter so.  

Wolfgang B.

liebe Frau Salinger, wir fressen grad mit grossem Vergnügen Ihr hochamüsantes Buch, wissen wir doch aus eigener Erfahrung, wovon Sie sprechen. 

 rolf und christa l.

Wir finden Dein Buch echt sehr gelungen. Es war für uns ein Vergnügen, in Eure eigene Welt und in die französische Mentalität einzutauchen, die Du mit ganz viel Phantasie und Humor beschrieben hast!

Herzlichen Dank und liebe Grüße aus der alten Heimat von Roswitha und Josef.


copyright msrouge 2019   Impressum   DSGVO

Auf dieser website werden keine Cookies, Google Fonts, Google Analytics-fonts.googleapis-gstatic, Facebook etc. eingesetzt.